Zeitmanagement Fehler: Das sind die 11 häufigsten Fehler

Zeitmanagement Fehler: Das sind die 11 häufigsten Fehler

Alle Zeitmanagement Methoden und Tools sind sinnlos.

„WAS?“

Sinnlos, wenn du nicht weißt woher deine Zeitmanagement Fehler kommen.

Stell dir einmal vor du hast üble Zahnschmerzen.

Dein Oberkiefer pocht bis in die hintere Schädelplatte.

Du gehst zum Zahnarzt und nach 73 Minuten im Wartezimmer gibt der Arzt dir eine Paracetamol und schickt dich nach Hause.

Wärst du mit dieser Behandlung zufrieden?

Warum erwartest du dann eine solche Symptomtherapie, wenn es um dein Zeitmanagement geht?

Es geht darum deine Zeitprobleme zu diagnostizieren, bevor die Methoden greifen können.

Nebenbei, bei Zahnschmerzen fragst du einen Experten um Rat und versuchst dir nicht selber den Zahn auf zu bohren mit einer Anleitung, die du gegoogelt hast. Verlasse dich auch bei deinem Zeitmanagement auf die Ratschläge eines Experten.

Die Zeitmanagement Fehler sind vielfältig und viel schwieriger zu erkennen als die Symptome.

Bist du oft gestresst?
Häufig müde?
Nimmst du Arbeit mit nach Hause?
Versinkt dein Schreibtisch im Chaos?

Alles nur Symptome!

Nur wenn du die Frage »Warum habe ich  Zeitmanagement Probeleme?« ausführlich beantworten kannst, können dir Methoden und Tools Entlastung bringen.

Diese Frage lässt sich leider nicht mit einem Test á la Bravo beantworten. Du musst ehrlich und gründlich auf dich selber schauen um deinen Zeitproblemen auf die Spur zu kommen.

Nutze auch die Wahrnehmung anderer und frage Freunde und Familie wo sie deine Zeitprobleme sehen.

Die folgenden Zeitmanagement Fehler sollen dich zum Nachdenken anregen. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich freue mich über Ergänzungen in den Kommentaren.

Die 11 häufigsten Zeitmanagement Fehler

– Du bist perfektionistisch.
– Du kannst dich nicht entscheiden.
– Du bist zu „gut“: Du kannst nicht »Nein« sagen.
– Du hast zu viele Interessen.
– Du träumst statt zu handeln: Du lebst in Zukunft und Vergangenheit, aber nicht im hier und jetzt.
– Du bist unmotiviert oder faul: Du schiebst alles bis zum geht nicht mehr auf.
– Du bist neugierig: Du prüfst immer wieder deine E-Mails.
– Du bist chaotisch: Du findest in Büro und Computer nichts wieder.
– Dir fehlt Wissen: Du arbeitest mit veralteten Programmen und Bürogegenständen.
– Du bist unkonzentriert: Ständig springen deine Gedanken.
– Du bist ziellos: Kein Wunder, dass du nicht ankommst, wenn du nicht weisst wo du hin willst.

Mehr Gedanken zu den einzelnen Punkten kannst du dir in der Podcastfolge oben anhören.

Gönne dir heute 30 Minuten Zeit der Ruhe im Café oder bei einem Spaziergang und frage dich:

„Was ist mein grundlegendes Zeitmanagement Problem?“

Wenn du diese Frage für dich beantworten kannst, nutze die Suche rechts neben meinem Blog, um die für dich passenden Lösungen zu finden.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© Benjamin Floer
* = Affiliatelink