Meistertask eine Trello Alternative? – Wer gewinnt den Vergleich?

Meistertask eine Trello Alternative? – Wer gewinnt den Vergleich?

“Wer gewinnt im Vergleich der Apps Meistertask Trello?” Seitdem ich Meistertask entdeckt habe, frage ich mich, ob sich ein Wechsel von Trello nach Meistertask lohnt. Ist Meistertask eine bessere Trello Alternative? Jetzt gibt es Antworten: 

SPOILER: Ganz unten findest du für den Gewinner einen 30% Rabattcode!!

Meistertask Trello – Wer gewinnt den Vergleich?

Und vielleicht stellst du dir diese Frage ja auch.

Oder du hörst gerade das erste mal von Meistertask?

Vielleicht kennst du aber auch weder Trello noch Meistertask.

Und fragst dich jetzt …

Was macht man eigentlich mit Trello und Meistertask?

Beide Programme gehen zurück auf das Prinzip Personal Kanban. Dabei geht es darum, sich einen Überblick zu verschaffen über Aufgaben, die zu tun sind, in Arbeit sind oder bereits erledigt wurden.

Stell dir drei Spalten an deiner Wand vor: ToDo, In Arbeit und Erledigt. Nun schreibst du alle Aufgaben auf Klebezettel und hängst sie in die Spalte ToDo. Nun nimmst du eine Aufgabe und hängst sie in die Spalte „In Arbeit“ und beginnst mit der Erledigung.

Alleine ist diese Methode schon genial. Noch besser wird es, wenn du sie in einem Team nutzt.

Du könntest so zum Beispiel Projekte planen, ohne eine einzige E-Mail.

Und das Tolle ist, dein Team muss nicht einmal am selben Ort sein.

Meistertask Trello Kanban Board

Eine kurze Einführung in Personal Kanban:

• pro Projekt hast du ein neues Board

(wie ein Whiteboard)

• innerhalb dieses Boards erstellst du Listen und

• innerhalb dieser Listen Karten

• diese Listen können Checklisten oder Anhänge enthalten, ein Fälligkeitsdatum haben oder an jemanden delegiert werden

Jetzt solltest du langsam die Tragweite dieser beiden Tools für dich erahnen …

Wenn du beide Tools nicht kennst, scrolle jetzt nach unten und beginne mit meinem Testsieger zu experimentieren.

Wenn du aber wissen möchtest ob mich Trello oder Meistertask mehr überzeugt, lies jetzt weiter!

Anwendungsbeispiele

Um deine Phantasie noch mehr anzuregen, was du mit Trello oder Meistertask alles machen kannst, nenne ich dir einige Beispiele aus meinem Alltag:

Planung von Projekten

Sitzungsvorbereitung im Team

Redaktionsplan für diesen Blog

Arbeitsablauf für meine Assistentin

Urlaubsplanung

Zaubershow Ablauf

Seminarplanung

Löffelliste

 

Starten wir jetzt mit dem Kampf Meistertask Trello

Der Kampf beginnt Meistertask Trello

Optik

Bei der Optik hat Meistertask klar die Nase vorn. Alles wirkt frischer und moderner. Obwohl ich zugebe, dass das natürlich sehr subjektiv ist.

Bei beiden Tools lassen sich die Hintergründe der Boards austauschen gegen sehr schöne Bilder. Mit der Pro Version von Meistertask kannst du auch eigene Bilder importieren.

Diese Runde im Vergleich Meistertask Trello geht an: Meistertask

Anbindungsmöglichkeiten

Sowohl Trello als auch Meistertask lassen sich mit anderen Tools verbinden. Trello hat deutlich mehr Verknüpfungsmöglichkeiten als Meistertask.

Hier sind die Power-Ups von Trello

Hier findest du die Integrationen von Meistertask.

Ehrlich gesagt: beide haben mehr als genug Integrationsmöglichkeiten. Einen Unterscheid gibt es aber:

In der kostenlosen Version gibt es bei Trello eine Integration und bei Meistertask zwei.

Diese Runde im Vergleich Meistertask Trello geht an: Meistertask, wenn auch knapp.

Time Tracking

Bei der Zusammenarbeit im Team und besonders beim Delegieren von Aufgaben kann es spannend sein zu kontrollieren wie lange an einer Aufgabe gearbeitet wird. Trello und Meistertask können das beide.

Für Trello gibt es viele Zusatztools für diese Aufgabe. Zum Beispiel das hier.

In Meistertask ist diese Funktion bereits integriert.

Das ist ein wenig komfortabler.

Diese Runde im Vergleich Meistertask Trello geht knapp an: Meistertask

Sektion Actions

Die Sektion Actions habe ich erst mit Meistertask kennen gelernt. Kurz gesagt werden durch das Verschieben von Karten in eine Liste Aktionen ausgelöst.

So kann ich zum Beispiel ein Thema dieses Blogs in die Liste „Übergabe an Assistentin“ verschieben und sie bekommt automatisch eine Mail, so dass sie weiß, dass ein neues Thema zu bearbeiten ist.

Eine solche Funktion kenne ich von Trello nicht. Möglicherweise gibt es ein Zusatztool. Wer was weiß, darf sich gerne melden. Dann überarbeite ich diesen Abschnitt.

Die Runde geht an: Meistertask

Sektion Actions Meistertask Trello

Mindmeister

Ich bin ein großer Fan von Mindmaps. Sie helfen mir meine Gedanken zu sortieren. Wenn ich Mindmaps in Mindmeister erstelle, kann ich diese nach Meistertask exportieren und so aus meinen Gedanken zum Beispiel Aufgaben für ein Team machen.

Hier geht es zu meinem Mindmeister Test.

Diese Runde im Vergleich Meistertask Trello geht eindeutig an: Meistertask

Kosten

Meistertask

Meistertask bietet drei Preismodelle

  • 0 € Basic
    Aufgabenplanung mit:
    • Unlimitierte Projekte und Aufgaben
    • Unbegrenzte Anzahl an Projektmitgliedern
    • Individuell anpassbare Dashboards und Projekte
    • Integrationen mit zwei Lieblings-Apps
    • Dateianhänge mit bis zu 20 MB
    • Mobile Apps
  • 8.49 € pro Benutzer und Monat Pro
    Alles von Basic, und:
    • Unbegrenzte Integrationen
    • Workflow-Automatisierungen mit Section Actions
    • Projektgruppen
    • Dateianhänge mit bis zu 250 MB
    • Durchsuchbares Task-Archiv
    • Statistiken und Berichte
    • Individuelle Hintergründe
    • Priority Support
  • Business (in Planung)
Meistertask Trello: Meistertask Rabattcode

(Das ist ein Affiliatelink. Wenn du darüber etwas bestellst, bekomme ich eine Provision für die Empfehlung - Du bezahlst deswegen natürlich nicht mehr.)

Trello

Auch Trello hat drei Preismodelle:

  • 0 Dollar• Unbegrenzte Boards, Listen, Karten, Mitglieder, Checklisten und Anhänge.
    • Ein Power-Up pro Board
    • Hängen Sie von Ihrem Computer aus Dateien mit einer Größe von bis zu 10 MB an oder verknüpfen Sie beliebige Dateien über Google Drive, Dropbox, Box oder OneDrive.
  • 9,99 Dollar pro Benutzer und Monat• Premium-Power-Ups, u. a. Einbindung in Evernote, Github, Google Hangouts, Mailchimp, Salesforce, Slack, Google Drive, Dropbox und mehr
    • Dateianhänge bis zu einer Größe von 250 MB
    • Sammlungen zum Gruppieren und Organisieren der Boards Ihres Teams
    • Stets alles im Griff: Ein Klick genügt, um ehemalige Mitglieder sofort zu entfernen
    • Fortwährende Sicherheit dank Kontrolle darüber, wer öffentliche oder private Boards erstellen kann
    • Unternehmensdaten bleiben vertraulich dank eingeschränkter Mitgliedereinladungen
    • Zusätzliche kundenspezifische Boardhintergründe und Sticker für mehr Individualität
    • Premium-Support per E-Mail durch einen persönlichen Ansprechpartner sowie eine garantierte Antwort innerhalb eines Tages während der Geschäftszeiten
  • Enterprise
    Für große Unternehmen, in denen Trello von verschiedenen Teams genutzt wird.

Diese Runde im Vergleich Meistertask Trello geht an: Unentscheiden

Datenschutz

Ist Meistertask eine Trello Alternative deutscher server

Für den Datenschutz nach europäischem Recht ist der Serverstandort ein wichtiges Kriterium. Rechtssicher sind Server die in Europa stehen. (Dies ist keine Rechtsbelehrung. So habe ich es immer verstanden 😉 )

Die Server von Trello stehen in den USA.

Die Server von Meistertask stehen in Deutschland und Österreich.

Mehr zum Thema MeisterTask und Datenschutz bekommst du hier: https://www.mindmeister.com/de/home/privacy?product=2

Für private Nutzer ist dies wohl eher eine Geschmacksache. Für jeden, der ein Tool für sein Business sucht, ist es aber ein sehr wichtiges Kriterium.

Diese Runde im Vergleich Meistertask Trello geht daher deutlich an: Meistertask

Fazit Meistertask ist eine perfekte Trello Alternative

Im Kampf Trello Meistertask gewinnt Meistertask nach Punkten.

Doch der Datenschutz ist mir enorm wichtig:

Deshalb führt der Serverstandort zum K.O.-Sieg.

Aus diesem Grund und der frischeren Optik wechsle ich zu Meistertask. Denn nur Tools, mit denen man gerne arbeitet, nutzt man auch regelmäßig.

Solltest du auch gerade überlegen zu wechseln, lies unbedingt weiter bis zum Ende. 😉

Ist der Wechsel denn nicht kompliziert?

Ich habe die letzen Jahre mit Trello gearbeitet und den Wechsel zu Meistertask lange Zeit ausgeschlossen, weil ich keine Lust hatte alle Boards neu auf zu bauen.

Doch diese Sorge war vollkommen unbegründet. Denn Meistertask kann Boards von Trello einfach importieren.

Wechsel Trello Meistertask

 Ich habe noch etwas für dich

Meistertask Trello Rabatt für Meistertask

Wenn auch du mit dem genialen Tool Meistertask arbeiten möchtest, bekommst du jetzt mit dem Rabattcode: „benjaminfloer“ die Pro Version 30 % günstiger. (gilt für die erste Zahlung egal ob Monat oder Jahr)

Hier gehts direkt zu Meistertask.
(Das ist ein Affiliatelink. Wenn du darüber etwas bestellst, bekomme ich eine Provision für die Empfehlung - Du bezahlst deswegen natürlich nicht mehr.)

Auch spannend für dich:

Ein Interview mit dem Co-Founder von Meistertask

11 Kommentare

  • Moin Moin,
    Interessanter Bericht. Ich war bzw bin am überlegen zu Meistertask zu wechseln. Ich habe bei trello viele Teams erstellt was bereits in der kostenlosen Version von trello möglich ist. Das wichtigste was mich momentan von einem Wechsel abhält ist das ich erst ab der Business Version die Möglichkeit bekomme teammitglieder das löschen des Boards zu verbieten. Somit ist das Tool in der kostenlosen oder pro Version unbrauchbar da jeder der dran mitarbeitet das Board löschen kann.
    LG
    Christian
  • Hey Christian,

    ich habe mich für meine Antwort kurz bei Meistertask erkundigt.

    Das Teilen eines Projektes geht immer mit einem gewissen Maß an Vertrauen einher. In Trellos kostenloser Version können Board-Mitglieder zwar keine ganzen Projekte auf einmal löschen, sehr wohl können sie aber alle im Projekt enthaltenen Karten archivieren und löschen, wenn ich das richtig sehe, und das läuft auf dasselbe hinaus. Um Mitgliedern den "Observer"-Status zuzuweisen (sodass sie wirklich keine Änderungsberechtigung haben), muss man auch bei Trello die bezahlte Business-Class-Version wählen. (https://help.trello.com/article/732-adding-observers-to-boards)

    Ein Projekt in MeisterTask unabsichtlich zu löschen ist praktisch unmöglich, ein Benutzer muss also wirklich die Intention haben, absichtlich Schaden anzurichten. Das passiert glücklicherweise nicht oft, und falls doch, kann der Projektinhaber sich an den technischen Support von Meistertask wenden, der im Notfall kürzlich gelöschte Projekte wiederherstellen kann :-)

    Die kostenlose Variante von MeisterTask bietet meiner Ansicht nach alles, was man für simples Aufgabenmanagement braucht, und ist ideal für all jene, die MeisterTask für private Zwecke oder zum Beispiel in der Ausbildung nutzen wollen. Wer Aufgabenmanagement-Software für berufliche Zwecke verwendet, der sollte grundsätzlich auch bereit sein, für die Software zu bezahlen. Andere tolle Tools sind für Firmen schließlich auch nicht kostenlos nutzbar. Das Team von Meistertask leistet einen guten Job und entwickelt Meistertask immer weiter. Da ist es vollkommen legitim dafür auch Geld zu nehmen, oder?

    viele Grüße Benjamin
  • Hallo,
    ich wollte zu Meistertask wechseln, weil mein Trello auf dem Handy sich partout nicht mehr ableicht mit dem Online-Account und Hilfe habe ich keine gefunden.
    Meistertask ist für mich nicht die Lösung.
    1.: Der Import von Trello ist nicht möglich, weil die drei Punkte wohl nur in der Bezahlversion zur Verfügung stehen, in meinem kostenlosen Account steht die Funktion offenbar nirgends zur Verfüng. In meinem Falle würde es vielleicht ohnehin nur vom Online-Account importieren, der ja jetzt Monate hinterherhinkt...
    2.: Meistertask arbeitet, anders als Trello, offenbar im direkten Online-Abgleich. Sprich, bei jeder Eingabe muss ich warten, bis das Internet hinterhergekommen ist - in strukturschwachem Gebiet und oft abseits W-Land ausgesprochen nervig.
    Grüße, Harald Eisenberg
  • Hey Harald,

    deine Probleme sind etwas spezifisches. Daher musste ich mich erst schlau machen. Jetzt aber:

    Zu 1: Der Trello-Import ist nur in den Web- und Desktop-Apps verfügbar. Importiert werden die Daten, die in dem Trello-Online-Account des Benutzers gespeichert sind. Ich empfehle dir, Trellos Support-Team zu kontaktieren, um zu sehen, ob die dir bei dem Synchronisieren zwischen deinem mobilen Gerät und dem Online-Account nicht doch noch helfen können.

    Zu 2: MeisterTask speichert Änderungen zuerst in der lokalen Datenbank des mobilen Geräts und versucht erst dann eine Synchronisation mit dem Server herzustellen. Die Performance der mobilen App hat also nichts mit der Internetgeschwindigkeit zu tun. MeisterTask funktioniert ja auch komplett ohne Internetzugang, zum Beispiel wenn das Gerät im Flugmodus ist - das kannst du selbst ausprobieren. Eine Ausnahme stellt hier die Suchfunktion dar, denn diese greift auf den Server zu.

    viele Grüße Benjamin
  • Hallo Benjamin,
    super Vergleich, vielen Dank dafür! Kannst Du mir bitte noch sagen, woher Du weisst, wo die Server stehen?
    Datenschutz ist auch für mich wichtig.
  • Hallo, danke für den Vergleich! Ist dein Code für immer oder nur für einen Monat und wo gebe ich diesen ein? Danke im Voraus! Gruß, Fabian
  • Hey Fabian,

    der Code gilt dauerhaft. Aber nur für die Pro Version. Du gibst ihn direkt bei Meistertask ein.

    viele Grüße Ben
  • Hallo Benjamin,

    wie machst Du das nun in Verbindung mit ToDoist?.
    Oder nimmst Du den nun nicht mehr?

    Und zum Serverstandort.... Evernote und ToDoist stehen ja auch in den USA.
    Also wenn man einer der beiden nutzt ist es wohl eh egal. Oder was meinst Du?

    Icb nutze als CRM Pipedrive. Das steht in den USA. Das hat eine Schnittstelle zu Trello, auch in den USA.
    Zusätzlich Evernote und ToDoist... Wobei ich gerade experimentiere ToDoistdurch Trello zu ersetzen. Mit den gwnzen Apps plane ich mich zu Tode ;-) und will reduzieren. Meisertask probiere ich gerade aber da feht mit die Schnittstelle zum CRM. Das ginge wohl auch uber API aber das beherrsche ich keider nicht .
  • Hallo Andreas,

    vielen Dank für deine Nachfrage. Ich differenziere tatsächlich in der Nutzung:

    1) Für meine Aufgabenliste bleibe ich beim Todoist. Ich möchte nicht immer alle Aufgaben sehen und behalte im Todoist besser den Überblick, was aktuell dran ist.
    2) Für Projekte nutze ich zur Planung Mindmeister und für die konkrete Umsetzung Meistertask.

    Durch dieser Trennung, weiß ich was ich in welcher App finde.

    Auch ich habe noch Tools mit nicht europäischen Standorten. Da passe ich allerdings mehr auf welche Daten ich dort ablege.
    immer wenn ich eine bessere Alternative finde für ein tool wechsel ich.
    In meinem Todoist stehen kurze Aufgaben und somit keine schützenswerte Daten.

    viele Grüße Benjamin Floer

Was denkst du?

Hör dir meinen Podcast an

Meistertask Mindmeister
(Das hier ist ein Affiliatelink. Das bedeutet, dass ich eine Provision bekomme, wenn du kaufst, du aber nicht mehr bezahlst.)

Kategorien

Ich werde gerne verfolgt: 
© Benjamin Floer