Warum Lesen reine Zeitverschwendung ist

Warum Lesen reine Zeitverschwendung ist

Ja, Lesen ist reine Zeitverschwendung!

Das ist ein Mantra was mich seit Jahren begleitet und was mir immer ganz wichtig war.

Ich konnte einfach nicht verstehen, wenn meine Frau sich hinsetzt und anfing irgendwelche Romane, Krimis oder Psychothriller zu lesen.

Bis vor kurzem denn dann bin ich über zwei Dinge gestolpert: 

Warum Lesen reine Zeitverschwendung ist

Shownotes:

Mein kabelloser Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung 
Blinkist Buchzusammenfassungen 

Spreeder Tool zum Schnelllesen      

Zum einen über ein verlockendes Angebot Hörbücher und Hörspiele kostenlos zu hören.

Und zwar das Hörbuch "Origin" von Dan Brown und da ich früher Dan Brown Bücher gelesen habe, habe ich gedacht na gut dann hörst du das neue mal rein und es hat mich gefesselt und ich habe diese 18 Stunden, in anderthalb Wochen gehört.

Danach habe ich direkt ein neues tolles Hörbuch entdeckt, und zwar "Jona" von Gable.

Ein Roman, ich konnte es selbst nicht glauben.

Doch vor allem eine Zahl hat mich umdenken lassen.

Und zwar besagt eine Theorie dass man sein Stresslevel wenn man jeden Tag einen zusammenhängenden Text liest um 68% senken kann.

68% weniger Stress nur dadurch ein bisschen entspannt etwas zu lesen.

Also rauszugehen aus seinem Arbeitskontext, sich bewusst in eine ganz andere Welt zu versetzen und damit den Alltag, hinter sich zu lassen.

Das musste ich natürlich für dich testen.

Und was soll ich sagen? Es stimmt seitdem ich mich regelmäßig in andere Welten hineinversetzen, bin ich entspannter, bin ich noch weniger gestresst und fühle mich einfach wohler.

Doch auch das Lesen von Fachliteratur lässt sich effektiver gestalten.

Ich habe mir zum Beispiel angewöhnt Tätigkeiten beim Lesen miteinander zu verknüpfen. Also mich nicht hinzusetzen und nur ein Buch zu lesen, sondern das mindestens in einem Café mit einem guten Heißgetränk in der Hand zu tun. 

Ich höre Fachbücher bei verschiedensten Tätigkeiten. Beim Autofahren, beim Wandern, ja sogar beim Putzen setze ich mir meinen Funkkopfhörer auf.

Ich höre beim Haushalt meist ein Hörbuch, das mache ich mit dem Dienst BookBeat. *

Das Besondere bei diesem Dienst: Du bekommst eine Hörspiel- und Hörbuch-Flatrate.

Bei anderen Diensten bekommst du monatlich ein Hörbuch für den Abopreis. Bei BookBeat bekommst du für nur 14,99 € monatlich unbegrenzt viel Hörbücher auf die Ohren.

Ich habe mit BookBeat einen Deal für dich ausgehandelt. Du kannst den neuen Dienst statt 2 Wochen jetzt einen ganzen Monat kostenfrei testen: Einfach hier klicken *

BookBeat

Fachbücher

Wie mache ich das mit den Fachbüchern? Ich glaube, es ist einfach ganz wichtig sich regelmäßig weiterzubilden und nicht mit Ende von Ausbildung oder Studium zu sagen: jetzt weiß ich alles.

Ich glaube das ist in vielen Lebensbereichen so, Weiterbildung ist das A&O und das darf finde ich gerne auch mal fachfremd sein damit man eben nicht so ein Fachidiot wird und sich auch noch mit anderen Themen, beschäftigte das habe ich für mich eine ganz tolle Lösung gefunden, die ich dir auch empfehlen möchte und zwar ist das Blinkist *

Blinkist ist ein Dienst mit Buchzusammenfassung. Du kannst problemlos täglich ein Buch lesen und brauchst dafür vielleicht 10-15 Minuten.

Speedreading

Wenn man sich ein bisschen mit dem Thema Speedreading beschäftigt kann man damit wirklich sehr schnell eine ganze Seite Text erfassen.

Es gibt tolle Anleitungen im Internet zum Speedreading. Doch noch schneller geht es mit dem Tool Spreeder. Du kannst dort einen ganzen Text rein kopieren und bekommst ihn Wort für Wort angezeigt. Durch das Sparen der Augenbewegungen, kannst du den Text viel schneller erfassen.

Fazit

Also fang an zu lesen oder und egal wie viel du zu tun hast nimm dir die Zeit für ein gutes Buch!

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Kategorien

© Benjamin Floer
* = Affiliatelink